Bärenpark

Produktbild mit Provisionslink*

In “Bärenpark” ist es die Aufgabe, dass die 2 – 4 Spieler genau einen solchen Park bauen. Da muss man an so einiges denken! Wer ist zuerst fertig? Ab 8 Jahren.

Übersicht

Titel
Bärenpark
Verlag
Lookout Spiele
Genre
Legespiel
Anzahl Spieler
2 – 4 Spieler
Empfohlenes Alter
Ab 8 Jahren
Spielzeit
30 – 45 Minuten
Preis
ca. 34,00 €

Die Angabe eines Preises dient nur zur Orientierung.

Natürlich ist der angegebene Preis auf den jeweiligen Shop-Seiten gültig!

Finde Dein Spiel “Bärenpark” u.a. bei folgenden Shops:

Anbieterbilder mit Provisionslink*

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Inhalt “Bärenpark”

  • 16 Parkgelände
  • 52 Grünanlagen
  • 12 Außengehege
  • 28 Tierhäuser
  • 16 Bärenstatuen
  • 30 Auftragsplättchen
  • 1 Vorratsplan
  • 1 Spielanleitung

Besonderheit

N

Einfache und kurze Regeln

Spiel – Beschreibung

In “Bärenpark” wird es tierisch, genauer genommen bärig!

Jeder Spieler hat die Aufgabe seinen eigenen Bärenpark zu bauen. Da muss an so einiges gedacht werden, wie beispielsweise ein Außengehege, Tierhäuser und Grünanlagen. Dabei müssen die einzelnen Elemente geschickt aneinander gelegt werden, damit ja kein Quadratmeter ungenutzt bleibt.

Für die diversen Anlagen gibt es dann Punkte. Daher ist keine Zeit zu verlieren.

Gewonnen hat der Spieler, der als Erster seinen Park vollständig hat und auch noch die meisten Punkte ergattern konnte.

“Bärenpark” von Lookout Spiele

Spielanleitung auf Video

Anbietertext und -bild mit Provisionslink*

Hast Du keine Lust oder Zeit die Spielanleitung zu lesen?

Dann schau sie Dir exklusiv mit www.Spiele-Offensive.de – Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen auf Video an:

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Wie wird “Bärenpark” gespielt?

Vorbereitung

Zu Beginn des Spiels werden je nach Anzahl der Spieler diverse Plättchen unterschiedlicher Form in der Mitte des Tisches platziert. Plättchen derselben Form bilden einen Stapel. Die Grünfläche umfasst immer ein bis drei Bereiche, die Größe des Tierhauses beträgt immer vier Bereiche und der äußere Zaun enthält immer fünf Bereiche.

Am Anfang erhält jeder Spieler eine Grünfläche. Darüber hinaus gibt es einen Parkbereich, der schrittweise durch bis zu drei Gebiete erweitert werden kann. In der Tischmitte liegen alle weiteren Plättchen. Dazu gehören vor allem Tierhäuser und Außenbereiche.

Los geht’s mit dem Spiel “Bärenpark” (Spielverlauf)

Die Spielregeln von “Bärenpark” sind recht schnell zu verstehen, womit ein schneller Spieleinstieg nichts im Wege steht. Der Spieler, der an der Reihe ist, führt während der Runde nacheinander Aktionen aus.

Zuerst legt der Spieler ein Plättchen aus seinem Vorrat auf das Spielfeld. Dabei ist zu beachten, dass dieses einen leeren Bereich abdecken muss. Grubenfelder müssen allerdings immer frei bleiben. Außerdem dürfen die Plättchen nicht aus dem Parkbereich herausragen. Liegen bereits Plättchen auf dem Gelände, so müssen die neuen passend angelegt werden.

Zu Beginn des Spiels hat jeder Spieler nur ein Plättchen zur Verfügung. Im Laufe des Spiels kann er mehrere Plättchen im Vorrat haben, dann kann er eins davon auswählen.

Nachdem das Plättchen hingelegt wurde, werden die dadurch überdeckten Symbole ausgewertet. Dabei können folgende Symbole vorhanden sein:

  • Grüne Schublade: Der Spieler darf sich eine beliebige Grünanlage seiner Wahl nehmen und dieses in seinen Vorrat legen.
  • Weißer Betonmischer: Der Spieler darf sich das oberste Plättchen eines Tierhaus-Stapels nehmen und es sich in seinen Vorrat legen. Alternativ kann er sich auch eine Grünanlage nehmen.
  • Oranger Bagger: Der Spieler darf sich das oberste Plättchen eines Außengehege-Stapels nehmen und es in seinen Vorrat legen. Alternativ kann er sich auch eine Grünanlage oder ein Plättchen von einem Tierhaus-Stapel nehmen.
  • Bauarbeiter: Der Spieler darf sich von einem der beiden Stapel das oberste Parkgelände nehmen. Dieses Parkgelände muss sofort bündig an ein bereits ausliegendes Parkgelände angelegt werden.

Hat ein Spieler in seinem aktuellen Zug ein Geländeplättchen komplett bis auf das Grubenfeld mit Plättchen überbaut, darf er sich die Bärenstatue mit dem höchsten Punktewert nehmen.

Kann ein Spieler kein Plättchen auslegen, muss er passen. Er darf sich aber noch eine Grünanlage für die nächste Runde nehmen.

Wer gewinnt “Bärenpark”?

Sobald sobald ein Spieler alle seine vier Parkgelände komplett bebaut hat, endet das Spiel. Jeder Spieler darf nun noch einmal die Aktionen durchführen.

Abschließend werden die Punkte der Plättchen, die verbaut werden konnten, zusammen gezählt. Hinzu kommen die Punkte der Bärenstatuen.

Gewonnen hat der Spieler mit den meisten Punkten.

Offizielle Seite (mit Spielregeln zum Download)

Finde Dein Spiel “Bärenpark” u.a. bei folgenden Shops:

Anbieterbilder mit Provisionslink*

Spiele-Offensive.de - Deutschlands größtes Sortiment aus Gesellschaftsspielen

Erweiterungen zu “Bärenpark”

Produktbilder mit Provisionslink*

Die Grizzlys sind los

Weitere tolle Legespiele

Ubongo 3D Family

Ubongo 3-D Family

Das beliebte Legespiel in neuer Variation. Mit “Ubongo 3-D Family” geht es für 1 bis 4 Spieler ab 8 Jahren mit viel Geschick auch in die Höhe.

Reef

Reef

Im Legespiel “Reef” kreieren die Spieler ein eigenes Korallenriff mit schönen Farben und Mustern. Das Spiel ist für 2 bis 4 Spielern ab 8 Jahren geeignet.

Nova Luna

Nova Luna

Nova Luna ist ein abstraktes Legespiel im Zeichen des Mondes. Jede Entscheidung bringt dabei weitreichende Konsequenzen für die Zukunft mit sich.

Targi

Targi

Targi ist ein hitziges Karten-Legespiel Rund um den Handel von Datteln, Salz und Pfeffer. Wer hat am Ende den größten Stamm im Wüstenvolk der Tuareg?

Magic School

Magic School

Magic School ist ein Memory-Spiel für 1 – 6 Spieler ab 5 Jahren. Finde die passenden Motive. Bei Magic School wird kooperiert.

Das tiefe Land

Das tiefe Land

Beim Legespiel “Das tiefe Land” bewirtschaften die Spieler einen eigenen Hof direkt hinterm Deich. Doch wird dieser halten? Für 2 bis 4 Spieler ab 14 Jahren.

Carpe Diem

Carpe Diem

Wer baut im Legespiel “Carpe Diem” sein Stadtviertel am besten aus und holt sich so den Sieg? Das Spiel ist für 2 bis 4 Spieler ab 10 Jahren.

Saboteur – Das Duell

Saboteur – Das Duell

Saboteur – Das Duell ist ein sabotierendes Legespiel für 1 bis 2 Zwerge. Sabotiere Dein Gegner im richtigen Moment und sacke das Gold ein.

Azul

Azul

“Azul” ist ein kurzweiliges Familienspiel mit leichtem Ärgerfaktor. Auf die 2 bis 4 Spieler kommen spannende Entscheidungen zu. Ab 8 Jahren.

Puzzle Memo

Puzzle Memo

Puzzle Memo ist ein Memory-Spiel mit einer Prise Taktik, etwas Glück und Laufspaß für 2 bis 4 Spieler ab 5 Jahren.